aktion tier-Tierschutzzimmer in der Praxis:
AWO Hort Süd und die Bienen



„Wer nur auf eine Biene fliegt, der kann keinen Honig ernten“


Im AWO Hort Süd in Radeberg (bei Dresden) befindet sich Deutschlands erstes aktion tier- Natur- und Tierschutzzimmer. Es wurde am 06.09.2011 eröffnet und bietet den Hortkindern seitdem regelmäßig die Möglichkeit, Tier- und Naturschutz am realen Beispiel direkt vor Ort zu erfahren. So fuhren Kinder und Pädagogen in den "Ferienspielen" am 18.07.2013 in die Imkerei Jürgen Platz in Jiedlitz, um sich näher mit dem Thema "Bienen" zu beschäftigen.

Dieses Thema passt sehr gut zur neuen aktion tier-Kampagne, die bereits in den Startlöchern steht: "Die Honigbiene - Kleines Insekt mit großer Bedeutung" heißt sie und widmet sich einem der wohl bedeutensten Insekten überhaupt. Am 06.08.13 wird die Kampagne in Potsdam eröffnet. Nähere Informationen dazu finden Sie demnächst auf www.aktiontier.org

Den gesamten Bericht mit allen Bildern des AWO Hort Süd, was die Kinder alles beim Imker entdeckten und welche Erfahrungen sie machen durften, lesen Sie bitte im neuen Vereinsjournal "mensch & tier", das Ende September erscheint! 

Analog zur neuen aktion tier Kampagne "Die Honigbiene" besuchten die Kinder des AWO Horts Süd einen echten Imker!
Foto © AWO Hort Radeberg/ aktion tier e.V.

Animal Hoarding in Eisenach beendet: aktion tier rettet 13 kranke Katzen



Berlin / Eisenach / Meissen, 29.07.2013.

aktion tier brachte 13 Katzen in das Tierheim Meissen, wo
sie nun versorgt werden.
 Foto © aktion tier e.V.
Am vergangenen Freitag hat aktion tier in Zusammenarbeit mit seinem Projektpartner Tierschutzcentrum Meissen einen Fall von Animal Hoarding in Eisenach beendet. In einem heruntergekommenen Einfamilienhaus hielt eine psychisch kranke Frau 15 Katzen. „Der Bestand hatte sich aus ursprünglich 3 Tieren entwickelt, die nicht kastriert waren und sich folglich regelmäßig vermehrten“, sagt Ursula Bauer von aktion tier- Berlin. Nun wurde der 53-jährigen Halterin die Wohnung gekündigt, ein Umzug mit allen Katzen in eine neue Bleibe war undenkbar. Auf Bitten der Betreuerin hin hatte aktion tier sich der Sache angenommen und am vergangenen Freitag gemeinsam mit Mitarbeitern des Tierschutzcentrums Meissen 13 Katzen in der verdreckten Wohnung eingefangen und nach Meissen gebracht. Zwei Katzen wurden der Halterin gelassen, da sie mit Selbstmord drohte. Diese beiden Tiere werden nun von der Betreuerin zum Tierarzt gebracht, der sie kastriert und behandelt.

Ihr möchtet mehr über diesen aktuellen Animal Hoarding Fall erfahren?


Für ausführliche Infos besucht bitte unsere [aktion tier-Internetseite].



Alle Katzen leiden an Schnupfen und Parasiten, haben verklebtes Fell
und sind insgesamt sehr schwach.

Foto © aktion tier e.V.

aktion tier in der Presse: 

Lest bitte auch über diesen Animal Hoarding Fall bei verschiedenen Tageszeitungen

... SZ-Online
http://www.sz-online.de/nachrichten/tierheim-rettet-13-kranke-katzen-2628819.html 

... OTZ online
http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/13-verwahrloste-Katzen-aus-Eisenacher-Wohnung-geholt-81113883

... Wochenkurier http://www.wochenkurier.info/dresden/staedte-gemeinden/elbland/nachrichtendetails/obj/2013/07/30/kranke-tierliebe/

...Thüringer Allgemeine

 


KOLUMNE

  

Mit dem Hund unterwegs: Fahrradtour im Wintermantel

von Patrice Krüger

Der Sommer ist da, auch in Deutschland – endlich! Und kaum steigen die Temperaturen, sieht man auch schon die ersten motivierten Hundebesitzer mit Hund und Drahtesel auf große Fahrradtour gehen. Das Herrchen tritt fleißig in die Pedale, und der Hund rennt nebenher... Ein vergnügliches Sportprogramm für beide. Oder?


Um es vorweg zu sagen, liebe Leser: Meine Antwort auf diese These lautet „Oder“.
Wie immer, wenn ich über solche Sachverhalte nachdenke, stelle ich mir die Frage, was die Vorfahren unserer Hunde, die Wölfe, von der Idee, an einem warmen Sommertag neben dem Fahrrad herzurennen, gehalten hätten.
Wölfe sind meist von der Abend- bis Morgendämmerung aktiv. Das hat verschiedene Gründe: Zum einen können sie im Schutz der Dunkelheit besser jagen, zum anderen bleiben sie dann auch für andere Waldbewohner unentdeckt. Denn Wölfe sind sehr scheue Tiere. Außerdem hat die Dämmerung den Vorteil, dass sie in den warmen Monaten der Hitze nicht ausgesetzt sind. Gerade im Sommer ziehen sich Wölfe in schattigere Gebiete zurück und verschlafen den Tag. Kein Wolf würde freiwillig an heißen Tagen rennen oder stundenlang durch die Gegend ziehen oder gar in der Wärme jagen. Das würde zu viel Energie verbrauchen und die Erfolgsquote wäre auch nicht so hoch. Bei Wölfen ist nun mal alles auf Effektivität ausgelegt. Wie bei unseren Hunden auch, denn wie nun alle wissen, stammt unser Hund ja vom Wolf ab. Viele Gemeinsamkeiten sind bis heute geblieben; eben auch, dass sie Hitze nicht sehr mögen! 


Das Verhalten von Wölfen ist auf Effizienz ausgerichtet: Während der warmen, energiezehrenden Stunden des Tages ruhen sie.
Foto: Harald Busch/pixelio.de

  
Das Fell des Wolfes bzw. unseres Hundes ist auch im Sommer sehr dicht und schützt ihn. Deshalb denken Sie bitte daran, dass unsere Hunde eben keinen großen Spaß daran haben, in der Mittagshitze große Ausflüge zu machen oder am Fahrrad zu laufen! Ein Hund hätte in den kühleren Monaten des Jahres wesentlich mehr Spaß daran als im heißen Sommer.

Trotzdem sehe ich immer wieder Menschen, die ihre Hunde an Halsband und Leine am Fahrrad mitführen, und wenn ich mir viele dieser Hunde ansehe, scheinen diese auch schon länger unterwegs zu sein. Den Hundehaltern ist offensichtlich nicht bewusst, dass sie die Loyalität ihres Hundes ausnutzen. Denn dieser kommt nur mit ihnen mit, weil für ihn das Rudel das Wichtigste ist. Nicht, weil er Fahrradfahren toll findet! Das verwechseln Herrchen oder Frauchen oftmals: Sie können sich kurze Sachen anziehen und haben zudem auch noch die Fähigkeit zu schwitzen. "Waldi", "Rex" und Co können das nicht, und so wird aus der vermeintlich spaßigen Radtour schnell ein Alptraum für den Hund – vor allem, wenn die Radtour dann auch noch die für den Radler bequem geteerten Straßen entlangführt und sich der Asphalt in der Sonne schon so richtig aufgeheizt hat! 

Ich persönlich empfehle jedem, der Zweifel an meiner Darstellung hat, einen kleinen Selbsttest: Machen Sie sich doch mal den "Spaß" und schnappen Sie sich an einem warmen Tag ein Fahrrad. Fahren Sie los - vergessen Sie aber bitte nicht den Wintermantel, den sie sich vorher überziehen sollten, damit sie das gleiche Gefühl haben wie ein Hund. Am besten fahren sie dann noch quer durch die Stadt. Sie werden merken, dass auch das Wasser, das sie für sich mitgenommen haben, ihnen nicht wirklich helfen wird, diesen Ausflug zu genießen.

Mein Hund "Ice" genießt vor allem an den warmen Tagen das
Planschen im Wasser!

Foto: © aktion tier e.V. / Krüger

Mein Tipp:
Wenn Sie Ihrem Hund etwas Gutes tun wollen, lassen sie ihn in den warmen Monaten zur Mittagszeit ruhen und wenn Sie Fahrrad fahren wollen, dann tun Sie dies bitte am Morgen oder am Abend.  An ganz heißen Tagen am besten gar nicht. Gehen sie lieber mit ihm zum Schwimmen! Das können Sie auch mit ihm zusammen machen und ich verspreche Ihnen, sie werden beide daran Spaß haben!
Schwimmen ist nicht nur eine willkommende Abkühlung, sondern
auch gut für die Fitness und die Gelenke Ihres Hundes!
Foto: © aktion tier e.V. / Krüger 
   























Unsere Kolumnistin Patrice Krüger arbeitet bereits seit 12 Jahren für aktion tier – menschen für Tiere e.V. und berät Menschen in Tierschutzfragen sowie zum Thema Hunde- und Katzenerziehung. Zusammen mit der blinden Katze „Emma“, der Schäferhund-Husky-Hündin „Neva“  und dem großen Broholmer-Ridgeback-Rüden „Ice“, den sie einst verhaltensauffällig und aus schwierigen Verhältnissen übernahm, lebt Patrice Krüger heute in Brandenburg. 

Wo ist die Katze? - Jetzt kostenlos aktion tier-Aufkleber bestellen!


Wo ist die Katze? Der neue aktion tier - Aufkleber kann kostenlos in der Geschäftsstelle Berlin angefordert werden.

Immer wieder passiert es, dass Katzen in elektrischen Geräten -wie z.B. Waschmaschinen- eingesperrt werden und mitunter einen qualvollen Tod sterben müssen. Das lässt sich einfach verhindern, indem man sich vor Einschalten des Gerätes vergewissert, wo sich das Haustier gerade befindet. Als Erinnerungshilfe gibt´s den aktion tier-Aufkleber jetzt kostenlos in der aktion tier-Geschäftsstelle Berlin.

Sie möchten Ihren neuen aktion tier-Aufkleber kostenlos zugeschickt bekommen?

Kein Problem! Senden Sie bitte eine Email mit Ihrer vollständigen Adresse, der gewünschten Anzahl an Aufklebern und wenn vorhanden Ihrer aktion tier-Mitgliedsnummer an berlin@aktiontier.org.

Das Kontingent ist begrenzt und wir können nur innerhalb Deutschlands versenden.

Robbenzentrum Föhr im Fernsehen



Der NDR berichtet über das Robbenzentrum Föhr
 
Der NDR berichtet am Freitag, den 12.07.13 ab 21:15 Uhr über das Robbenzentrum Föhr. Dabei begleitete das TV-Team Tierärztin Janine Bahr bei ihrer Arbeit: Insgesamt 16 Drehtage lang wurden sie und ihre Kollegen bei ihrem Engagement für Robben begleitet.

Das Robbenzentrum versorgt und Rehabilitiert kranke Meeressäuger und leistet intensive Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit rund um das Thema Robben.


Weitere Infos zur Sendung findet ihr [hier].

Alle Sendetermine:
Freitag, 12. Juli 2013, 21:15 bis 21:45 Uhr [VPS 21:15]
Wiederholung am Samstag, 13.07.2013 um 08:30 Uhr 

Neues aktion tier-Tierschutzzimmer im Tierschutzcentrum Meißen eröffnet!


aktion tier Tierschutzzimmer im Tierschutzcentrum Meißen
Das neue aktion tier-Tierschutzzimmer im Tierschutzcentrum Meissen bietet interessierten Schülern einen tollen Rahmen für Projekttage zum Thema Tierschutz!
Foto: © aktion tier, Ursula Bauer

Von: aktion tier

Am 03.07. wurde ein weiteres Tierschutzzimmer von aktion tier - menschen für tiere e.V. eröffnet. Diesmal beim aktion tier-Projektpartner "Tierschutzcentrum Meißen" in der Nähe von Dresden.

Das Tierschutzcentrum betreibt zusammen mit aktion tier eine der größten Reptilien-Auffangstationen in Deutschland und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen das Thema Tierschutz nahezubringen. Hierfür wird nun das neue aktion tier-Tierschutzzimmer genutzt: Ausgestattet mit Fernseher, Beamer, DVD-Player, Spielen, Bestimmungsbücher, DVDs und aktion tier- Eigenmaterial zum Thema Tier- und Umweltschutz sind beste Voraussetzungen zum spielerischen Lernen gegeben. Es gibt nun sogar eine Werkbank, mit der die Kinder beispielsweise Nistkästen für Vögel bauen können.

Nach der feierlichen Eröffnung wurde mit den anwesenden Kindern vegetarisch gekocht und natürlich konnten alle am Nachmittag das Tierheim erkunden.

Das zehnte aktion tier-Tierschutzzimmer steht nun allen Schulklassen zur Verfügung, die sich mit dem Thema Tierschutz beschäftigen möchten. Anmeldungen und weitere Informationen erhalten Sie auf http://aktiontier-meissen.org/naturschutzzimmer .

Allgemeine Infos zum Thema aktion tier-Tierschutzzimmer sowie Angebote für Kinder und Schulen finden Sie auf unserem aktion tier-Portal für junge Tierschutzer: http://www.junior.aktiontier.org/tierschutzzimmer.html 


aktion tier Tierschutzzimmer im Tierschutzcentrum Meißen
Es gab viel zu entdecken beim aktion tier-Projektpartner, dem Tierschutzcentrum Meißen.
Foto: © aktion tier, Ursula Bauer